Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online-Shops „Back to the Wheel!“

1. Anbieter, Einbeziehung der AGB
Anbieter für die im Online-Shop „Back to the Wheel!“ dargestellten Waren ist Kathrin Mäder, Hahnweg 100, 96450 Coburg, backtothewheel(at)icloud.com (im folgenden kurz „Verkäufer“). Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Verkäufer und dem jeweiligen Besteller. Entgegenstehenden AGB des Bestellers wird widersprochen.

2.Warenangebot
Der Verkäufer bietet die in seinem Online-Shop „Back to the Wheel!“ dargestellten Artikel zum Kauf an. Die farbliche Darstellung der Artikel auf der Internetseite kann je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen des Bestellers geringfügig variieren; diese Abweichungen sind technisch nie ganz vermeidbar. Warenauswahl, Vertragsschluss und Vertragsabwicklung erfolgen in deutscher Sprache.

3. Vertragsabschluss
Mit der Bestellung gibt der Besteller ein verbindliches Angebot an uns ab. Dies erfolgt indem der Besteller das gewünschte Produkt in den „Warenkorb“ legt oder „Direkt zur Kasse gehen“ anklickt. Seine Bestellung wird durch das Klicken auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“ an den Verkäufer übermittelt. Bis zur Absendung seines Bestellwunsches hat der Besteller die Möglichkeit seine Daten, die im Rahmen der Bestellung angegeben werden, einzusehen, zu ändern oder die Bestellung abzubrechen. Eine Vertragsbestätigung erfolgt durch eine Bestätigung per E-Mail. Für die im Online-Shop dargestellten Produkte gibt der Verkäufer ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Inhalt abgeschlossener Verträge wird im Nutzerkonto des Bestellers gespeichert und ist für den Besteller einsehbar. Bei Lieferhindernissen oder anderen Umständen, die der Vertragserfüllung entgegenstehen würden, informiert der Verkäufer den Besteller per E-Mail.

4. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.

5. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten bei Widerruf

Alle Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten. Es wird keine Umsatzsteuer erhoben. Die Versandkosten sind bei der jeweiligen Produktbeschreibung im Abschnitt „Bezahlung & Versand“ aufgeführt. Bei Lieferungen in die Schweiz können Zoll und Einfuhrumsatzsteuer anfallen, die nicht im Produktpreis enthalten sind und nicht vom Verkäufer beeinflussbar sind. Diese müssen von dem Besteller beim Empfang der Sendung an die Zollbehörde gezahlt werden. Einem Besteller, der als Verbraucher kauft, steht ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Bedingungen zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Einem Verbraucher mit ständigem Aufenthalt außerhalb Deutschlands räumt der Anbieter eine 14-tägige Widerrufsfrist auch dann ein, wenn das nationale Recht des Verbrauchers hierfür eine kürzere Frist vorsieht. Für Verbraucher mit ständigem Aufenthalt in der Schweiz gelten die Voraussetzungen und Rechtsfolgen des deutschen Verbraucher-Widerrufsrechts auch dann, wenn nach schweizerischem Recht ein Widerruf nicht vorgesehen ist. Die Versandkosten einer Rücksendung bei Bestellungen werden vom Verkäufer getragen.

6. Lieferbedingungen

Als Lieferzeiten gelten die beim Produkt angegebenen Lieferzeiten, diese beginnen mit Zahlungseingang. Ist ein Produkt als „indiviualisierbar“ gekennzeichnet und der Besteller nimmt diese Individualisierung in Anspruch, erhöht sich die Lieferzeit um eine Woche. Erfolgt die Lieferung ins Ausland erhöht sich die Lieferzeit um 2-9 Werktage. Wurden mehrere Produkte bestellt, so werden diese gemeinsam versendet. Für eine gemeinsame Sendung verlängert sich die Lieferzeit, welche bei Vertragsbestätigung per E-Mail mitgeteilt wird. Schlägt die Lieferung auf Grund falscher oder unvollständiger Angaben von Seiten des Bestellers fehl, so erfolgt ein erneuter Zustellversuch nur bei Übernahme der unmittelbaren Kosten des erneuten Versands durch den Besteller. Die Kosten entsprechen den bei Vertragsschluss vereinbarten Versandkosten. Der Verkäufer liefert nach Deutschland, Östereich und in die Schweiz.

7. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse per Paypal oder durch Vorkasse per Banküberweisung. Bei einer Zahlung per Paypal fallen für den Verkäufer eine Gebühr von 2% des Bestellwertes an, mindestens aber 50 Cents. Der Verkäufer behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Mit der Verkaufsbestätigung per E-Mail, erhält der Besteller weitere Informationen zur Kaufabwicklung. Hat der Besteller „Banküberweisung“ als Zahlungsmethode gewählt, wird dem Besteller in der Verkaufsbestätigung die Bankverbindung des Verkäufers mitgeteilt. Überweisungen aus dem Ausland akzeptiert der Verkäufer nur als spesenfreie Zahlungen in Euro. Für Vorkasse-Bestellungen gilt eine Zahlungsfrist von einer Woche ab Zugang der Vertragsbestätigung. Der Verkäufer legt die gewünschte Ware während der Dauer der Zahlungsfrist für den Besteller zurück. Es obliegt dem Besteller, seine Zahlung so rechtzeitig zu bewirken, dass sie beim Verkäufer innerhalb der Frist eingeht. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und das Produkt anderweitig zu verkaufen, wenn die Zahlung bis Ablauf der Frist nicht eingegangen ist. Eine nach Rücktritt eingehende Zahlung des Bestellers wird dem Besteller erstattet.

8. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

9. Datenschutz
Der Nutzernamen, den Namen, die Rechnungsanschrift und die Lieferanschrift werden im Nutzerkonto des Bestellers hinterlegt sind. Soweit der Besteller im Rahmen seiner Bestellung weitere Daten angegeben hat (z.B. eine abweichende Lieferadresse oder eine Telefonnummer), werden diese bei der Bestellung übermittelt. Diese personenbezogenen Daten werden nur zur Korrespondenz mit dem Bestellter und nur für den Zweck verarbeitet, zu für den der Besteller die Daten zur Verfügung gestellt hat. Der Verkäufer versichert, dass personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben werden, es sei denn, dass der Verkäufer dazu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Besteller vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Soweit der Verkäufer zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nimmt, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.
Personenbezogene Daten, die dem Verkäufer über DaWanda mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie dem Verkäufer anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.
Sollte der Besteller mit der Speicherung personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, wird der Verkäufer auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung der Daten veranlassen. Auf Wunsch erhält der Besteller unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die der Verkäufer über den Besteller gespeichert hat. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:

 Kathrin Mäder, Hahnweg 100, 96450 Coburg, backtothewheel(at)icloud.com.
Soweit auf Internetangebote Dritter verwiesen oder verlinkt wird, übernimmt der Verkäufer keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites. Da der Verkäufer keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte hat, sollten die jeweils dort angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert geprüft werden.

10. Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden. Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.